Betriebliches Gesundheits-Management

Jedes Jahr gehen

ca. 500.000 Erwerbstätigkeitsjahre

durch Tumorerkrankungen verloren u.a. durch mehr als 20.000 Fälle onkologisch bedingter Erwerbsminderungsrenten**.

Die gesamtwirtschaftliche Belastung liegt Schätzungen zufolge bei bis zu
30 Milliarden Euro pro Jahr.

Gut ein Drittel dieser Kosten entstehen durch krebsbedingte Arbeitsausfälle**

  • Einmal an Krebs im Laufe seines Lebens.

  • Davon 160.000 im arbeitsfähigen Alter.

  • Im Schnitt sind 18 Menschen im Umfeld mitbetroffen.

  • Kosten durch den Arbeitsausfall
    (Lohnfortzahlung)

  • Kosten für Krankheitstage,
    Produktionsausfälle,
    Produktivitätsverluste

  • Überstunden anderer Mitarbeiter
    und andere administrative Kosten

  • Kosten durch:
    - Einstellung neuer Mitarbeiter:innen
    - Schulung und Einarbeitung

  • Know-how-Verlust
    Verzögerungen und Fehler
    in der Kundenbetreuung

  • Verringerte Produktivität der
    erkrankten Personen und durch
    Spätfolgen (Präsentismus d.h. Anwesenheit trotz Krankheit)

Der derzeitige Umgang mit der Krebserkrankungverhindert häufig eine erfolgreiche Wiedereingliederung

LebensHeld:in! schließt die Lücke, die NACH der Therapie entsteht.

Wir stehen für einen positiven Umgang mit der chronischen Erkrankung Krebs:

• Schaffung von Awareness für die Relevanz der Wiedereingliederung

• Lotsen zur Unterstützung der Betroffenen und Unternehmen

• Förderung des Erfahrungsaustauschs zu Prävention, Früherkennung und Wiedereingliederung

• Abbau von Stigma durch Weiterbildung von Führungspersonal und Vermittlung des nötigen Wissens zu Bedürfnissen und Leistungsfähigkeit von Krebspatienten/-überlebenden

Jetzt Angebot anfordern
  • Fatigue - Chronische Müdigkeit

  • Gedächtnisschwäche

  • Konzentrationsprobleme und langsameres Denken

  • Depression und Angstzustände

  • Mangelnde körperliche Kraft

  • Reduzierte Produktivität

  • Brustgesundheit ist Frauengesundheit

    Wir verändern Frauengesundheit durch Prävention, Bewusstwerdung, Verständnis und Akzeptanz, klären auf und schliessen überfällige Wissenslücken.

  • Leben nach Krebs geht uns alle an

    Die seelische Heilung nach einer Krebserkrankung beginnt für viele nach der Therapie, oft erst Jahre später. Dabei hilft LebensHeld:in! mit einem einzigartigen Programm zur (Wieder-)entdeckung der eigenen Stärke

  • Krebs und Umwelteinflüsse

    Was sind die Risikofaktoren für die Entstehung einer Krebserkrankung, was haben unser Lifestyle, unsere Ernährungs-, Bewegungs- und Schlafgewohnheiten damit zu tun? Welche Macht haben Gedanken und welchen Einfluß können Hormone und Umweltgifte auf unsere Zellgesundheit haben?

  • Krebs - Wie kann ich meine Körperweisheit nutzen?

    In diesem Online-Seminar erhalten die Teilnehmenden Praxis-Tipps im Umgang während und nach einer Krebstherapie, basierend auf den Expertenbeiträgen aus dem Buch "LebensHeldin! Du bist die Heldin Deines Lebens".

Das LebensHeld:in! Retreat

Fit for work – Ressourcen nach Krebs stärken

Ein 7-tägiges Intensiv-Programm
vom 04.-11.02.2023 mit den Schwerpunkten:

• Zurück in den Beruf - Gesundheitsprävention durch Angst- und Stressbewältigung sowie Bewegung 

• Re-Integration in Beruf und Alltag nach langer Krankheitsphase

• Enttabuisierung und Entstigmatisierung: ein neuer Umgang mit Krebs 

Bildungsurlaub für Ihre Mitarbeiter:innen mit Krebserfahrung als Betroffene oder Co-Betroffene

Mehr erfahren

Sie möchten in einem persönlichen Gespräch mehr erfahren?

Wir sind für Sie da.
Klicken Sie unten auf den Button und machen Sie einen Gesprächstermin mit uns aus.
Wir rufen Sie an.

Warum das LebensHeldin:in! Retreat so wichtig ist und was dort passiert, können Sie auch im LebensHeldin! Podcast in der Folge "Was Dich am LebensHeld:in! Retreat erwartet" nachhören:

Sie möchten selbst nachlesen?

Laden Sie sich einfach die gesamte Unterlage als pdf herunter:

Euer Engagement für eine neue Gesundheitskultur ist großartig!

Quellen:

* RKI 2020; jede:r 2. erhält in seinem Leben eine Krebsdiagnose; in Deutschland, Co-Betroffene= Arbeitskollegen, Angehörige, Freunde

**GBE Bund 2015, DRV 2019